Das Foto zeist eine Hand, die eine Ampulle mit Aufschrift Covid 19 hält. Im Hintergund befindet sich eine Coronavirus Zeichnung.

 aktuelles

Coronavirus - Das Wichtigste auf einen Blick

NEWSLETTER DES HESSISCHEN MINISTERIUMS DES INNERN UND FÜR SPORT - Onlineangebot für kurzfristig freigewordene
Termine; Innerhalb von vier Tagen zum Impftermin


„Mit der neuen kurzfristigen Terminbuchung wollen wir die häufiger auftretenden Lücken umgehend schließen und noch schneller auf Ad-hoc-Terminausfälle in den hessischen Impfzentren reagieren. Es handelt sich hierbei ausdrücklich um ein zusätzliches Angebot. Unsere Priorität bei der Terminvergabe liegt weiter auf der zügigen Abarbeitung der Warteliste“, so Innenminister Peter Beuth.
Mit dem neuen Angebot trägt das Land dem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger Rechnung, möglichst schnell geimpft zu werden. Zugleich führt das neue Serviceangebot zu einer höheren Auslastung der Impfzentren. Gerade die frühzeitige Absage von Impfterminen ist für die Logistik und Organisation der Impfzentren von entscheidender Bedeutung.

„Bitte löschen Sie Ihre Impfregistrierung, wenn Sie schon beim Arzt geimpft wurden. Dies ist im Sinne aller, die noch auf eine Impfung warten“, so der Appell des Ministers.

Bitte Voraussetzungen beachten!
Wie bisher ist eine Impfung nur in dem Impfzentrum des Kreises oder der Stadt möglich, in dem der Impfinteressent seinen Wohnsitz hat. Unter dem Menüpunkt „Kurzfristige Terminbuchung“ können Termine nach erfolgter Online-Registrierung gebucht werden. Die Impfwilligen erhalten unmittelbar eine Bestätigung per E-Mail. Die Unterlagen können dann umgehend
heruntergeladen und bereits vor dem Impftermin ausgefüllt werden. Der etwas länger dauernde und zuverlässig funktionierende Postweg kann für den neuen schnellen Service leider nicht verwendet werden.
Impfwillige, die bisher noch keine Online-Registrierung haben, finden alle Infos und den Zugang zur Registrierung unter
https://impfterminservice.hessen.de.

Wichtig: Auf der Internetseite impfterminservice.hessen.de können Impftermine auch gelöscht und geändert werden. Hierfür wird die Vorgangskennung und das Passwort benötigt.
Damit die Bürgerinnen und Bürger vom neuen schnellen Angebot erfahren, bittet die Task Force Impfkoordination (TFI) um entsprechende Bekanntmachung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Landkreise und kreisfreien Städte.

Herausgeber
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Friedrich-Ebert-Allee 12
65185 Wiesbaden