Das Foto zeigt einen aufgeklappten Laptop, auf dessen Tastatur eine gefaltete Zeitung liegt.

 aktuelles

Bekanntmachungen, Pressemitteilungen, Ausschreibungen und Stellenangebote

Richtlinie zur Förderung von Regenwassernutzungsanlagen (Zisternen) ist beschlossen


Alle wichtigen Informationen zum Förderprogramm (Richtlinie, Förderantrag) finden Sie unter https://www.freigericht.de/politik-verwaltung/ortsrecht/ und: https://www.freigericht.de/onlineservices-dienstleistungen/onlineservices-formulare-antraege/

Vorrangiges Ziel dieses Programms ist die Wiederverwendung von Regenwasser zur Schonung der Trinkwasservorräte. Die Regenwassernutzung hat weitere positive Auswirkungen. Sie ermöglicht die Rückhaltung von Regenwasser bei starken Niederschlägen und fördert den lokalen Hochwasserschutz sowie die Entlastung des Kanalsystems. Sie stärkt außerdem das Umweltbewusstsein und ermöglicht Kosteneinsparungen, denn bei bebauten Grundstücken reduziert die Nutzung des Regenwassers zur Gartenbewässerung und/oder Toilettenspülung den Trinkwasserverbrauch. „Das Förderprogramm dient der Realisierung dieser Ziele“, erklärt Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz dazu.

Antragsberechtigt sind Eigentümer bzw. Pächter oder Mieter der Anwesen, auf denen die Anlage errichtet werden soll. Pächter und Mieter benötigen hierbei die schriftliche Genehmigung des Eigentümers zur Errichtung und dem Betrieb der Anlage.

Gefördert werden 30 % der Kosten für eine Zisterne sowie deren Anschluss. Die Förderung kann für Zisternen ab einer Größe von 3m³ beantragt werden. Der maximale Förderbeitrag beträgt einmalig 2.000 €.

Die ausgefüllten Unterlagen können per Mail an bauamt@freigericht.de oder bei der Gemeinde Freigericht, Bauamt, Rathausstraße 13, 63579 Freigericht eingereicht werden.