Foto eines hebräischen Bibeltextes

Erleben & entdecken Sie Freigericht!

Wissenswertes, Freizeitgestaltung ...

Wohnhäuser

Wohnhäuser

Die Wohnhäuser der jüdischen Familien in Somborn um 1930

Ziegelstraße 3
Ferdinand Kahn und Ehefrau Lora
mit den Kindern Gustav, Felix und Leo
Beruf: Hosenschneider

Hanauer Straße 37
Hermann Kahn und Ehefrau Rosa
mit den Kindern Jakob, Julius und Elli
Beruf: Viehhändler

Hanauer Straße 19
Jakob Löwenstein und Ehefrau Mina
mit den Kindern Siegfried, Karl und Julius
Schuhgeschäft

Hanauer Straße 14
Leopold Schönfeld und Klara Schönfeld verw. Kahn
Beruf: Gemeindearbeiter

Hanauer Straße 4
Max Sonneberg und Ehefrau Kathinka
mit den Kindern Selma und Paula
Beruf: Großviehhändler

Barbarossastraße 11
Josef Sonneberg und Ehefrau Frieda
mit den Kindern Siegfried und Manfred
Beruf: Viehhändler

Freigerichter Straße 28
Josef Sonneberg und zweite Ehefrau Ester geb. Löwenstein
mit den Kindern Rosa, Dina und Recha (aus erster Ehe mit Johanna geb. Grünewald)
und mit den Kindern Leopold, Arthur, Hugo, Betty und Else
Kurzwarengeschäft

Hauptstraße 30
Moritz Sonneberg und Ehefrau Babette
mit den Kindern Siegfried, Selma, Blanka und Ruth
Metzgerei

Hauptstraße 38
Emanuel Löwenthal und Ehefrau Clotilda geb. Blumenthal
mit den Kindern Martin, Carola, Frieda und Ilse
Kurzwarengeschäft

Hauptstraße 38 - 40
Benno Frank und Ehefrau Ilse geb. Löwenthal
mit dem Kind Erich
Siegfried Baer und Ehefrau Karola geb. Löwenthal

Schafgartenstraße 5
Siegfried Löwenstein
Schuhmacher-Zubehör-Handel

2
true
Foto einer Karte von Somborn mit eingezeichneten Wohnhäusern der Jüdischen Gemeinde

Wohnhäuser in der Kartenübersicht

Mehr

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.